Spvgg Bad Teinach-Zavelstein 1930 e.v.
Spvgg Bad Teinach-Zavelstein 1930 e.v.

TZ-Herrenmannschaften

1.Mannschaft

Trainer: Marius Stoll

Reservemannschaft

Teamchef: Kaiser Roland

 

Trainingszeiten: Dienstag + Donnerstag 19.30 Uhr

Die 1. Mannschaft spielte in der Saison 2019/20 in der Kreisliga B2

im Bezirk Böblingen Calw.

Die 2. Mannschaft spielt in einer Reservenrunde in der Kreisliga B2

 

Spielberichte

So. 17.11.2019

Nach klarer Führung wird es noch eng
FC Alzenberg/Wimberg - TZ 3:4

Der TZ ging früh durch Jonas Poscharsky in Führung (8. Spielminute). Auch in der Folgezeit war der TZ das dominante Team. Doch wie aus dem Nichts glichen die Gastgeber aus (22. Minute). Doch dann traf der TZ eindrucksvoll im 3 Minutentakt. 2 mal Marco Kirr (27. + 30. Spielminute), und David Messal (33. Minute). Doch man wiegte sich in Sicherheit, vom Gegner kam auch nicht viel, trotzdem konnten diese, in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit, das 2:4 erzielen.
Nachdem der Gegner kurz nach der Halbzeit auf 3:4 verkürzte (52. Spielminute), wurde die vermutlich klare Partie wieder spannend. Das Spiel blieb zwar spannend, der TZ hatte auch noch ein Paar Chancen, die leider nicht verwertet wurden. Von Seiten der Alzenberger kam aber letztlich zu wenig um wirklich für Gefahr zu sorgen.
Ein verdienter Sieg des TZ. Man hatte es verpasst, eine klare Dominanz in der 1. Halbzeit, in eine deutliche Führung umzumünzen. Der A-Jugendliche Tom Nothacker gab im 2. Spielabschnitt sein Debüt in der 1. Mannschaft.

 

Der TZ spielte mit:
Kaufmann Jürgen (TW), Lutz Fabian, Messal Joschua, Wentsch Daniel, Kienle Max, Keppler Lukas, Lutz Florian, Poscharsky Jonas (1), Kirr Marco (2), Padubrin Marcel, Messal David (1), Nothacker Tom, Rentschler Tim, Trinkner Patrick.

 

Reserve 2:1
Der TZ bestimmte klar das Spiel. Innerhalb 5 Minuten brachte Eric Milde sein Team mit 2:0 in Front (23. + 28. Spielminute). Fast mit dem Halbzeitpause konnte der Gastgeber doch noch auf 1:2 verkürzen, dabei sah die TZ-Defensive nicht gut aus.
Auch in dem 2. Spielabschnitt war der TZ spielbestimmend. Wiederum Eric Milde, diesmal innerhalb nur 2 Minuten, sorgte mit 2 Treffern für den 1:4 Endstand (57. + 59. Spielminute).
Ein hoch verdienter Sieg unserer Reserve. Mit etwas mehr Effektivität wäre mehr drin gewesen. Erik Milde erzielte alle 4 Treffer! Für Fabian Hahn war es sein Abschiedspiel, er zieht beruflich für eine längere Zeit nach China.
 
Der TZ spielte mit:
Wentsch David (TW), Hahn Fabian, Truckenbrodt Jonas, Stockinger Stefan, Amani Naweed, Schönthaler Alexander, Mast Daniel, Afzal Aziz, Kaiser Roland, Schaible Johannes, Milde Eric (4) , Trinkner Patrick.  Rentschler Tim, Schroth Axel, Eshaqzai Nasirahmad, Aichele Stafan

 


So. 3.11.2019

Bittere Niederlage
TZ – FV Calw 4:3

Der TZ hatte einen Traumstart, und ging schon nach 5 Minuten, durch Marco Kirr, in Führung. 5 Minuten später glichen die Gäste per Fernschuss aus. Der TZ hatte in der Folgezeit mehrere beste Torchancen, diese wurde aber nicht konsequent zu Ende gespielt.
Besonders bitter war, dass man auf der einen Seite eine 3:1 Überzahl nicht ausnutzte, dann auf der anderen Seite durch einen umstrittenen Foulelfmeter das 1:2 (29. Spielminute). Zudem sah Matthias Rentschler dabei Gelb/Rot, wobei die 1. Gelbe Karte schon für ein harmloses 0815 Foul gegeben wurde. Die Calwer nutzten die numerische Überzahl zu 2 schnellen Toren (31 + 35. Spielminute).
Im 2. Spielabschnitt war die numerische Unterzahl des TZ nicht anzumerken. Jonas Poscharsky verkürzte auf 2:4 (57. Minute). In der Folgezeit war es ein ausgeglichenes Spiel, wobei beide Mannschaften kaum torgefährlich waren. Als gerade die reguläre Spielzeit zu Ende war, verkürzte David Messal noch auf 3:4. Der TZ konnte aber in der Nachspielzeit die Niederlage abwehren.
Der TZ zeigte in Unterzahl eine Tolle Moral. Mangelhafte Chancenverwertung, Bzw. nicht sauber zu Ende gespielter Torchancen, und ein Schiedsrichter der dem TZ nicht gut gesonnen war, verursachten diese Niederlage.

 

Der TZ spielte mit:
Kaufmann Jürgen (TW), Lutz Fabian, Rentschler Matthias, Kienle Max, Rentschler Tobias, Kellermann Alexej, Poscharsky Jonas (1), Kirr Marco (1), Padubrin Marcel, Messal David (1), Stoll Marius, Keppler Lukas, Messal Joschua, Lutz Florian, Wentsch Daniel.

 

Reserve 2:1
Der TZ bestimmte klar die 1. Halbzeit. Das fand fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte statt. Eric Milde brachte, nach nur 3 Minuten, mit einem Heber aus ca. 25 Metern, seine Farben mit 1:0 in Führung. Nachdem er den Ball scharf herein gespielt hatte, stand Daniel Mast Gold richtig, und schob in bester Torjäger-Manier zum 2:0 ein (17. Minute). Der TZ verpasste die Führung weiter auszubauen. Der Gegner fiel meist nur negativ auf. Der vereinsinterne Schiedsrichter musste mehrmals beide Augen zudrücken, um nicht einen Spieler des Platzes zu verweisen.
Im 2. Spielabschnitt brachte der TZ keinen Fuß mehr auf den Boden, nun bestimmte Calw das Spiel. Durch einen klaren Foulelfmeter verkürzten sie auf 2:1 (57. Spielminute). Der TZ musste sich gegen ein Powerplay der Gäste stemmen, was größtenteils gelang. Doch die Gäste hatten auch einige gute Torchancen, die aber teilweise fahrlässig vergeben wurden.
Wenn man die beiden Spielhälften anschaut, wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen. Aber wenn man bedenkt, dass normalerweise im 1. Spielabschnitt mindestens 2 Spieler vom FV Calw des Feldes verwiesen hätten müssen, ist der Sieg verdient.
Tom Nothacker von der TZ A-Jugend gab ein starkes Debüt in der Reserve!
 
Der TZ spielte mit:
Wentsch David (TW), Rentschler Tim, Truckenbrodt Jonas, Wentsch Daniel, Amani Naweed, Nothacker Tom, Mast Daniel (1), Afzal Aziz, Kaiser Roland, Schaible Johannes, Milde Eric (1) , Trinkner Patrick.

 

 

So. 27.10. 2019

Klarer Sieg
VFR Hirsau/Ernstmühl - TZ 4:2

Gegen einen schwachen Gegner hatte der TZ wenig Mühe. Marco Kirr brachte gleich nach 3 Minuten seine Farben in Front. Nach schönem Kombinationsspiel mit Jonas Poscharsky  steckt dieser auf Alexej Kellermann auf der Seite durch, welcher sich im Laufduell souverän in den 16er kämpft und ins kuze Eck einschiebt (30. Spielminute). Völlig unnötig kassierte man 5 Minuten später den 1:2 Anschlusstreffer. Doch nur weitere 4 Zeigerumdrehungen später erhöhte David Messal, nach Gassenball von Jonas Poscharsky, auf 1:3. Der Schlussmann der Hirsauer lässt den Abschluss von David Messal prallen, sodass dieser erfolgreich zum Nachschuss kommt.
So ging man „nur“ mit einer 1:3 Führung in die Halbzeitpause.
Im Mittelfeld eroberte sich der TZ das Spielgerät, und machte das Spiel schnell. Nach starkem Kombinationsspiel durch die Mitte kommt David Messal an den Ball, und legt für Marcel Padubrin auf, welcher aus 2 Meter zum 1:4 einschiebt (57. Spielminute). Mathias Rentschler und Marco Kirr erhöhten auf  1:6 (60. + 77. Minute). Leider schlich sich wieder der Schlendrian ein, somit konnten die Gastgeber auf 2:6 verkürzten (84. Spielminute). Genau nach 90 Minuten Spielzeit erzielte TZ-Routinier Roland Kaiser, per Kopfball, nach einer Flanke von David Messal, den 2:7 Endstand.
Gegen einen schwachen Gegner hätte man deutlicher gewinnen können bzw. müssen. Man verpasste es erneut ein Spiel komplett durchzuziehen.

 

Der TZ spielte mit:
Kaufmann Jürgen (TW), Keppler Lukas, Rentschler Matthias (1),  Kienle Max, Rentschler Tobias, Kellermann Alexej (1), Poscharsky Jonas, Kirr Marco (2), Padubrin Marcel (1), Messal David (1), Stoll Marius, Wentsch Daniel, Rentschler Tim, Kaiser Roland (1) Milde Erik.

 

Reserve 5:2
Der TZ war lange ein gleichwertiges Team. Die 1:0 Halbzeitführung, konnte Erik Milde per Strafstoß ausgleichen (50. Spielminute). Danach ging es im 5 Minutentakt weiter. Die Gastgeber erhöhte auf 3:1. Erneut brachte Erik Milde den TZ wieder ins Rennen, und traf zum 3:2. Au s einer klarer Absetzstellung erzieltes Tor, brach es dem TZ das Genick (68. Spielminute). 5 Minuten vor Ultimo traf der Gastgeber noch zum 5:2.
Der TZ wurde unter Wert geschlagen, man konnte lange Zeit mithalten.
 
Der TZ spielte mit:
Wentsch David (TW), Rentschler Tim, Truckenbrodt Jonas, Braun Lukas, Amani Naweed, Beck Tobias, Mast Daniel, Trinkner Patrick, Kaiser Roland, Schaible Johannes, Milde Eric (2), Schroth Axel, Metzger Hans-Martin.

Vorschau auf Sonntag den 17. November 2019

 

 

So. 20. 10. 2019

Erneute Niederlage

SV Oberkollbach - TZ 4:2

Der Gastgeber war das willigere Team, der TZ reagierte nur. Glück hatte man als in der 21. Minute Joshua Messal, per Kopf, für seinen schon geschlagenen Torwart Jürgen Kaufmann, klärte. Als der TZ hinten den Ball nicht konsequent klärte ging Oberkollbach nicht unverdient in Führung (32. Spielminute). Danach kam der TZ besser ins Spiel. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit konnte der der TZ ausgleichen. Nach einem Eckball bekamen die Gastgeber den Ball nicht geklärt, Fabian Lutz drückte dann das Spielgerät, aus kurzer Distanz ins Tor.

Der 2. Spielabschnitt begann offen. Aber nach 10 Minuten lag man erneut hinten. Danach drängte der TZ auf den Ausgleich, teilweise scheiterte man am guten Torwart vom SVO, teilweise vergab man zu leichtsinnig. In der 64. Minute überwand Tobias Rentschler den Torwart, doch ein eigener Mitspieler kam nicht mehr aus dem Weg, und verhinderte somit den Ausgleich. Im Gegenzug bekam man dann das 3:1 – das war der Genickbruch.
Nach einem Eckball erzielten die Gastgeber den 4:1 Endstand (71. Minute)

Erneute Niederlage, die 1. Halbzeit ging klar an Oberkollbach. Im 2. Spielabschnitt hatte man zeitweise nicht das nötige Fortune. Eine schwierige Zeit für ein junges TZ-Team.

 

Der TZ spielte mit:

Kaufmann Jürgen (TW), Lutz Fabian (1), Keppler Lukas, Wentsch Daniel, Kienle Max, Rentschler Tobias, Lutz Florian, Kellermann Alexej, Poscharsky Jonas, Padubrin Marcel, Messal Joschua, Messal David, Rentschler Tim, Truckenbrodt Jonas, Milde Erik.

 

Reserve

Im 1. Spielabschnitt war der TZ das bessere Team, lag aber 19 Minuten hinten. Der TZ vergab reihenweise Torchancen. TZ-Routinier Philipp Wohlgemut glich dann endlich für den TZ aus (31. Spielminute).

Kurz nach der Halbzeitpause brachte Erick Milde, per Strafstoßtor, seine Farben, mit 2:1 in Front. Doch die Freude währte nur kurz, wie aus dem Nichts glichen die Oberkollbacher aus (56. Minute). In der Folgezeit vergaben beide Mannschaften selbst beste Torchancen.

Der TZ verpasste in der 1. Halbzeit des Spiel für sich zu entscheiden.

 

Der TZ spielte mit:

Griesau Simon (TW), Rentschler Tim, Truckenbrodt Jonas, Braun Lukas, Afzal Aziz, Mast Daniel, Trinkner Patrick, Kalmbach Tobias, Eshaqzai Nasirahmad, Milde Erik, Wohlgemuth Philipp, Wentsch David Schaible Johannes.

 

So. 6. 10. 2019

Unerwartete Niederlage

TZ - Kroat. FV N.K. Zrinski Calw 2:4

Der TZ kam nicht richtig ins Spiel. Die Gäste nutzten dies früh aus (10. Spielminute). Nur 6 Minuten später schob Marco Kirr, nach Querpass von Jonas Poscharsky, freistehend zum 1:1 Ausgleich ein. Aber nur 2 Zeigerumdrehungen später lag der TZ, durch einen Foulelfmeter, wieder zurück. Durch einen fulminanten Freistoß, aus ca. 28 Meter, glich erneut Marco Kirr zum 2:2 aus (39. Minute).

Doch wiederum per Foulelfmeter, und auch nur 2 Minuten später, gingen die Gäste wieder in Front.

Nach der Halbzeitpause erspielte sich der TZ ein deutliches Chancenplus, konnte dies nicht verwerten. Nach 75. Minuten erzielten die Gäste den 2:4 Endstand.

Unterm Strich eine Verdiente Niederlage, da man den absoluten Siegeswille missen ließ, und mehr sich mit dem Schiedsrichter befasste.
 

Der TZ spielte mit:

Kaufmann Jürgen (TW), Lutz Fabian, Keppler Lukas, Wentsch Daniel, Rentschler Mathias, Rentschler Tobias, Kellermann Alexej, Poscharsky Jonas, Kirr Marco(2),  Padubrin Marcel, Messal David, Kienle Max, Messal Joschua, Lutz Florian.

 

 

So. 22. 9. 2019

Niederlage im Spitzenspiel

SV Sulz am Eck – TZ 2:1

Beide Mannschaften egalisierten sich meist gegenseitig. Im Anschluss an einen etwas zu kurz geratenen Rückpass, eines Sulzer Innenverteidigers, ergattert sich Marco Kirr das Spielgerät, und spitzelt dem SVS-Keeper den Ball durch die Hosenträger zum 0:1 (10 Spielminute). Die Gastgeber konnten mit einem guten Kombinationsspiel eine schlecht sortierte TZ-Defensive zum 1:1 Ausgleich ausnutzen (21. Minute).

So ging man auch gerecht in die Halbzeitpause.

Nach starkem Pressing erobern die Sulzer den Ball im Mittelfeld und stecken das Spielgerät steil durch die TZ-Abwehrreihe. Aus klarer Abseits-Position trafen die Gastgeber zum 2:1 (59. Spielminute). Der TZ versuchte die Niederlage abzuwenden. In den letzten 15 Spielminuten war der TZ klar überlegen, konnte leider aber keinen Treffer mehr erzielen.

In einem Spitzenspiel, das vieles missen ließ, unterlag man unglücklich. Ein Remis wäre gerechtfertigt gewesen. 
 

Der TZ spielte mit:

Kaufmann Jürgen (TW), Lutz Fabian, Keppler Lukas, Wentsch Daniel, Rentschler Tobias, Lutz Florian, Poscharsky Jonas, Kirr Marco(1),  Padubrin Marcel, Messal David, Stoll Marius, Rentschler Mathias, Griesau Alexander, Messal Joschua, Schaible Johannes.

 

Reserve

Auch die Reserve hatte ein Spitzenspiel. TZ war 1. Sulz 2.

Beide Mannschaften brachten nichts Zählbares zustande.

Der TZ bleibt damit in dieser Saison ungeschlagen!

 

Der TZ spielte mit:

Beck Michael (TW), Renktschler Tim, Truckenbrodt Jonas, Kalmbach Tobias, , Trinkner Patrick, Beck Tobias, Mast Daniel, Kienle Max, Kaiser Roland, Schaible Johannes, Milde Erik, Amani Naweed, Eshaqzai Nasirahmad, Schroth Axel.

 

So. 15. 9. 2019

Ungefährdeter TZ-Sieg

TZ  - 1. FC Altburg II 6:1

Der TZ dominierte vom Anpfiff an das Spiel. Gleich nach 7 Minuten brachte TZ-Youngster Alexander Griesau seine Farben in Front. Nach einer Kellermann-Flanke traf er mit einer sehenswerten Direktabnahme. Der TZ blieb am Drücker, doch es dauerte bis zur 30. Spielminute bis denn Marco Kirr sein Team mit 2:0 in Front brachte. Nach starker Vorarbeit von TZ-Kapitän Marcel Padubrin netzte er vom 11-Meterpunkt ein. 8 Zeigerumdrehungen später Traf TZ-Coach Marius Stoll, mit einem überlegtem Flachschuss, aus halbrechter Position, ins linke Toreck  zum 3:0. Danach gönnte sich der TZ eine kleine Auszeit, die der Gegner zum 3:1 Ehrentreffer ausnutzte (43. Spielminute).

Im 2. Spielabschnitt hatte der TZ wieder alles im Griff. Nach Gassenpass von Alexej Kellermann kreuzt Marco Kirr den letzten Abwehrspieler der Altburger, und drückt den Ball satt aus 17 Metern hinter die Linie – 4:1 (49. Minute). Ein Fehler in der gegnerischen Defensive nutzte Alexander Griesau überlegt zu seinem 2. Treffer aus, und erhöhte so zum 5:1. Den Schlusspunkt zum 6:1 setzte Marco Kirr per Handelfmeter (86. Spielminute). Zuvor wollte er mittels eines Hebers den Torwart überwinden, doch ein gegnerischer Spieler klärte per Hand – Blackout! Selbst dem gut leitenden Schiedsrichter tat es leid, ihm blieb aber nichts anderes übrig als ihm die rote Karte zu zeigen.

Ein ungefährdeter Sieg, gegen in allen Belangen unterlegene Gäste.
 

Der TZ spielte mit:

Kaufmann Jürgen (TW), Lutz Fabian, Keppler Lukas, Wentsch Daniel, Rentschler Tobias, Kellermann Alexej, Poscharsky Jonas, Padubrin Marcel, Messal David, Stoll Marius (1), Griesau Alexander (2), Rentschler Mathias, Kirr Marco(3),  Lutz Florian, Kaiser Roland.

 

Reserve 4:1

Auch die Reserve zeigte gleich wer Herr im Hause ist, lag aber dennoch, nach 10 Minuten, durch einen schönen Distanzschuss mit 0:1 hinten. Innerhalb von nur 8 Minuten drehte TZ-Teamchef Roland Kaiser das Spiel (27. + 35. Spielminute). Sein Bruder Micha Kaiser erzielte den 3:1 Halbzeitstand (41. Minute).

Im 2. Spielabschnitt hatte der TZ alles im Griff. Joschua Messal traf dann noch zum 4:1 Endstand.

Ein hoch verdienter Sieg unserer Reserve. Damit eroberte man die Tabellenspitze!

Der TZ spielte mit:

Wentsch David (TW), Rentschler Tim, Amani Naweed, Truckenbrodt Jonas, Messal Joschua (1), Braun Lukas, Beck Tobias, Mast Daniel, Trinkner Patrick, Kaiser Roland (2), Schaible Johannes, Eshaqzai Nasirahmad, Amani Naweed, Afzal AzizKaiser Micha (1).

 

So 1.9. 2019

TZ siegt beim Familientag

TZ FC Alzenberg-Wimberg 5:2

Nach kurzer Anfangs-Drangphase der Gäste kam der TZ schnell in Fahrt. Mathias Rentschler brachte, relativ freistehend, per Kopfball, seine Farben mit 1:0 in Front (9. Spielminute). Es ging Schlag auf Schlag. Nur 3 Minuten später erhöhte Fabian Padubrin auf 2:0. Weitere 4 Zeigerumdrehungen später netzte Alexej Kellermann zum 3:0 ein. Der TZ verpasste danach das 4:0 zu machen. Mit der Zeit verflachte das TZ-Spiel, die Gäste hielten sehr aggressiv, aber nicht unfair dagegen. Letztlich war denn der Anschlusstreffer der Gäste nicht unverdient (36. Spielminute).

Gleich nach der Halbzeitpause verkürzte der FC AW per Foulelfmeter auf 3:2 (46. Minute). Der TZ tat sich schwer. Doch nach einiger Zeit machte der TZ per Doppelschlag  alles klar. Tobias Rentschler erhöhte nach starker Vorarbeit von Jonas Poscharsky auf 4:2 (71. Spielminute). 5 Minuten später erhöhte Marco Kirr auf 5:2. Damit war der Drops gelutscht, die Gäste brachten nichts mehr zu Weg, der TZ konnte frei aufspielen.

Ein verdienter Sieg für den TZ. Nach Starkem beginn verlor man den spielerischen Faden.

 

Der TZ spielte mit:

Kaufmann Jürgen (TW), Lutz Fabian, Keppler Lukas, Wentsch Daniel, Padubrin Fabian(1), Rentschler Tobias (1), Kellermann Alexej(1), Padubrin Marcel, Messal David, Kienle Max, Rentschler Mathias (1), Poscharsky Jonas, Kirr Marco(1),  Lutz Florian (1), Kaiser Roland.

 

Reserve 1:1

Die TZ-Reserve konnte leider nicht an starke spielerische Leistung von der Vorwoche anschließen. Vieles war Stückwerk. Die Gäste konnten gingen dann sogar mit 0:1 in Führung (44. Minute).

Der TZ war zwar die bessere Mannschaft, hatte auch genügend Chancen, aber auch TZ-Keeper Micha Beck zeigte mehrmals stark sein können. Eric Milde erlöste dann den TZ, und glich zum 1:1 aus (76. Spielminute).

Letztlich muss man sich mit dem Remis zufrieden geben, man hatte zwar mehr Chancen, aber man war nicht so zwingend, dass ein Sieg gerechtfertigt gewesen wäre.

Der TZ spielte mit:

Trinkner Patrick (TW), Amani Naweed, Truckenbrodt Jonas, Stockinger Stefan, Geiger Daniel, Mast Daniel (1), Milde Erik, Griesau Alexander (2), Schaible Johannes, Kaiser Roland, Joos Raphael, Kaiser Micha.

Hier finden Sie uns

Spvgg Bad Teinach-Zavelstein
Speßhardter Str. 27

75385 Bad Teinach-Zavelstein


Routenplan

Sportheim

Telefon: 07053/8942

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spvgg Bad Teinach-Zavelstein